Ahrweiler

Die Selbsthilfegruppe für Eltern von Kindern mit Autismus-Spektrum-Störung trifft sich jeden 2. Montag im Monat (außer in den Ferien RLP) um 20.00 Uhr

in der Praxis „Leben mit Autismus e.V.“, Annastraße 4, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler – Bachem

Die Selbsthilfegruppe ist offen für Eltern und Angehörige von Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung, für betroffene Menschen sowie für alle am Thema Interessierten. Wir wollen in vertrauensvoller Atmosphäre unsere Erfahrungen austauschen, Informationen vermitteln und versuchen, Hilfestellungen bei bestehenden Problemen zu geben. Wir treffen uns entweder zum Austausch miteinander in einer offenen Gesprächsrunde oder zu einem Themenabend. Gerne laden wir auch immer wieder Fachleute zu gewünschten Themen ein. Wir haben einen E-Mail-Verteiler über den wir die nächsten Treffen, Änderungen und Neuigkeiten bekannt geben, bei Interesse melden Sie sich bei uns.

Ansprechpartner

Andrea Hupperich
Tel. 0172/4028987
andrea.hupperich@lebenmitautismus.de

Thomas Röder
Tel. 0171/3712698
Thomas.roeder@lebenmitautismus.de

Bonn

Seit April 2020 trifft sich der Elterngesprächskreis für Angehörige und Eltern von Kindern aus dem Autismus-Spektrum in Bonn bis auf weiteres Online auf Zoom jeweils von 20.00 – 21.00 Uhr.

Der Gesprächskreis ist offen für Problemstellungen aller Altersgruppen und Ausprägungen von Autismus Spektrum Störungen (ASS). Die Herausforderungen im Zusammenleben mit Kindern und erwachsenen Töchtern und Söhnen mit ASS sind sehr unterschiedlich. Und auch die Fragen, die wir miteinander besprechen, decken ganz unterschiedliche Themen- und Lebensbereiche ab und sind häufig auch ganz praktischer Natur:

  • Wie bewege ich meine Tochter dazu, morgens zu frühstücken und sich anzuziehen, damit sie in die Kita/Schule gehen kann?
  • Welche weiterführende Schule ist für mein Kind geeignet?
  • Ist eine Geschützte Werkstatt das Richtige für mein Kind?
  • Wie finde ich eine betreute Wohngemeinschaft für meinen erwachsenen Sohn?
  • Gibt es Studienbegleitung für Studierende mit ASS?
  • Bei welcher Behörde kann ich einen Antrag auf Feststellung eines Schwerbehinderungsgrades oder eines Pflegegrades stellen?
  • Wie kann Beratung und Unterstützung bei Fragen rund um ein Behindertentestament aussehen?

Aber auch ganz grundsätzliche Fragen beschäftigen uns dann und wann:

  • Wie gehe ich vor mir selbst und vor anderen mit der Tatsache um, dass mein Kind autistisch ist?
  • Wie kann ich dafür sorgen, dass ich trotz und gerade wegen der Begleitung meines Kindes, auch mein eigenes Leben lebe?
  • Wie begegne ich der Sorge, dass ich mein Kind eines Tages nicht mehr selbst begleiten kann?

Im Gespräch versuchen wir gemeinsam Erfahrungen auszutauschen, Antworten zu finden und auch einfach für einander da zu sein, wenn mal alles zu viel wird.

Bitte meldet euch per eMail bei uns an, wenn ihr an unseren Treffen teilnehmen möchtet. Wir führen eine Verteilerliste über die wir zu unseren Onlinetreffen einladen und euch über aktuelle Themen informieren.

Die persönlichen Treffen in den Praxisräumen des Vereins „Leben mit Autismus e.V.“, Kölnstraße 433, 53117 Bonn, hoffen wir im nächsten Jahr wieder aufnehmen zu können.

Ansprechpersonen:
Indira Kroemer
Sabine Leppek
Kontakt: shg-bonn@lebenmitautismus.de